Site Logo

Christl Greller

Autorenvorstellung

 
 

Im Narrenturm

Buchdeckel Schmetterlingsfüßler

berichte von der innenfront

Gedichte, 2022
Edition Lex Liszt 12, Oberwart

(ISBN 978-3-99016-224-8)
19,-€

 

„in allen dingen ruht poesie“ meint Christl Greller in ihrem Gedicht „blind sein“. Und sie schafft es tatsächlich, unserer Lebens-umwelt die Poesie zu entlocken, die weniger Bedachtsamen oft entgeht: Sie setzt dem seine Bierdosen einsam-meln-den Obdachlosen genauso ein lyrisches Denkmal wie dem flüchtigen Aufblicken einer Krähe, die sie auf einem Feld wahrnimmt. Dem zerbeulten Lampenschirm in einem Landgasthof ebenso wie dem Hochhaus-Koloss an ihrem Weg.

Christl Greller ist eine Augenöffnerin, die uns mit ihren Gedichten aber gleichzeitig auffordert, tief in uns selber nachzuspüren, dahin, wo es wehtut und dunkel ist und brodelt. Sie weiß, womit sie uns konfrontiert, denn sie hat das alles schon erlebt: den Schmerz von Verlust, Trostlosigkeit, Verzweiflung. Aber sie lässt uns nicht damit zurück.

Ein ewig junges Aufbegehren spricht aus ihr, die Aufforderung, den Wahnwitz einer aus den Fugen geratenen Welt nicht sprachlos hin-zu-nehmen. Und sie versöhnt uns auch mit den Ungereimtheiten unserer Existenz, indem sie auf die Magie hinweist, wenn ein Baum seinen Zauber entfaltet, ein Kunstwerk anrührt, eine Begegnung verbindet. Christl Grellers „berichte von der innenfront“ spannen so einen poetischen Bogen um das menschliche Dasein in allen Facetten.

Cover und Radierungen von Traute Molik-Riemer, Vorwort von Eva Hillinger

Bestellen bei der Autorin:

grellerc@a1.net

 

 

 

 

BÜCHER HIER BESTELLEN

NEUERSCHEINUNG !!


"berichte von der innenfront"
Gedichte:

Kunstkalender 2017

Ohne Schörkel, mit präziser Treffsicherheit und gleichzeitig duftiger Leichtigkeit setzt Christl Greller in ihrem jüngsten Band die Gedichte. Sie sind ihr Versuch, das Nicht-Teilhaben-Können an der Welt. Sie bezieht Stellung zu Umweltproblemen und erschreibt sich glückhafte Naturerlebnisse und Reiseerinnerungen. So zeigt uns Christl Greller in ihrem Werk, wie zwischen Leid und Verzweiflung auch immer wieder Hoffnung, Schönheit und Vollkommenheit zum Leuchten kommen.
_______
Im Laufe ihrer Karriere als Schriftstellerin wurde die Arbeit von Christl Greller mehrfach anerkannt. Näheres...

Site LogoÜber mich | Site Map | Rechtliches | Kontakt | © 2009 W. Greller